Die Eigenschaften der Kryptowährungen

Posted on: Mo., 15.10.2018 - 11:23 By: admin1

Unter all den vielen Währungen, welche es auf dem Markt, in den verschiedenen Ländern und somit an der Börse gibt, gibt es eine ganz bestimmte Form der Währung. Die Rede ist von den Kryptowährungen. Diese sind deshalb eine ganz besondere und spezielle Form der Währungen, da es sich bei dieser um eine rein digitale Währung handelt und somit nicht physisch, als Schein oder Münze, ausgezahlt und benutzt werden kann. Die Währung existiert nur digital und kann auch nur digital eingesetzt werden. Doch was ist es genau, was diese Kryptowährungen so besonders macht?

Diese digitale Währung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass diese ganz einfach und unkompliziert wie die anderen Währungen eingesetzt werden kann. So kann man mit der Kryptowährung unter anderem Dienstleistungen in Anspruch nehmen, Güter kaufen oder auch andere Geschäfte abwickeln und diese an der Börse anlegen, so dass sich die Summe vermehrt. Gleichzeitig gibt es aber auch einige sehr wichtige Merkmale, in welchen sich diese besondere Art der Währung von den anderen Währungen unterscheidet. Ein Punkt ist dabei die Tatsache, dass es sich bei der Kryptowährung um eine Währung handelt, welche dezentral ist.

Die dezentrale Währung

Dass dis Kryptowährungen dezentrale Währungen sind bedeutet, dass diese vollkommen unabhängig von staatlichen Institutionen sind. Zu diesen staatlichen Institutionen gehört unter anderem auch die Zentralbank. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass diese einen sehr großen Einfluß auf die anderen Währungen hat und mitunter wichtige Entscheidungen bezüglich der Währungen treffen darf. Anders sieht das bei den Kryptowährungen aus. Dadurch, dass diese durch ein verschlüsseltes Programm auf Computern im Internet berechnet und geschöpft werden, sind diese dezentral und somit vollkommen unabhängig von der Zentralbank.

Die Transaktionen und die Anonymität

chartsZwei weitere wichtige Vorteile in dem Bezug zu de Kryptowährung sind zum einen die Transaktionen und zum anderen die Anonymität. Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass Transaktionen mit allen Währungen rund um die Welt möglich sind. Allerdings nehmen diese in der Regel, je nach dem um welche Währung es sich handelt, mehr oder weniger Zeit in Anspruch. Bei den Kryptowährungen dauern die Transaktionen in der Regel nur wenige Minuten und sind dann erfolgreich abgeschlossen. Die Transaktionen sind bei den Kryptowährungen jedoch nicht nur schnell, sondern auch günstig und belaufen sich auf ein sehr geringes Minimum. Zudem sind die Empfänger und die Sender der Gelder immer anonym und müssen nichts von ihrer Identität oder von ihren Daten Preis geben. Diese sind durch professionelle und aufwändige Softwares verschlüsselt und können nicht eingesehen werden. Zu guter letzt sind die Kryptowährungen auch barrierefrei, was ein weiterer wichtiger Vorteil dieser speziellen Währung ist.

Das Kaufen der Kryptowährungen

Damit man sich diese Kryptowährungen kaufen und mit diesen Geschäfte machen kann, muss man zunächst über ein sogenanntes wallet verfügen. Bei diesem handelt es sich sozusagen um eine digitale Geldbörse, in welcher man die digitale Währung aufbewahren kann. Man muss immer sicher stellen, dass man die richtige wallet für das richtige Netzwerk besitzt. Denn jede der einzelnen Varianten der Kryptowährungen haben ein anderes Netzwerk und somit auch ein anderes wallet. Wenn man also über das richtige wallet für die entsprechende Kryptowährung verfügt, kann man sich diese spezielle Währung auf zwei unterschiedliche Arten kaufen. Zum einen gibt es die Broker und zum anderen gibt es die virtuellen Marktplätze im Internet. Die Broker stellen dabei die einfachste und schnellste Möglichkeit für den Kauf der Kryptowährungen dar. Denn auf den Brokern kauft man die Kryptowährungen lediglich, während man auf den virtuellen Marktplätzen andere Leistungen in Anspruch nimmt. Dazu gehört, dass man sich die Kryptowährungen von dem Anbieter in den Transaktionen oder an der Börse verwalten lässt.